16. Oktober 2014 · Kommentare deaktiviert für Bayerische Singstund · Kategorien: Volksmusik

Zu der Veranstaltung „mehrstimmig singen“, welche der Donaugau veranstaltete, kamen viele Sänger und Sängerinnen nach Denkendorf.
Weil die Referentin erkrankte, sprangen Ingrid und Dominik Harrer, bekannt als die Ruaßkuchlmusi aus Möckenlohe kurzfristig ein und gestalteten den 1. Teil mit Lockerungs-und Singübungen um die Stimmlagen zu erkennen.

Beim 2. Teil übernahmen Franziska Straus, Gertrud Lindler und Gabi Hamberger die Regie, wobei
Josef Straus vom Trachtenverein Kipfenberg die Melodie immer mit dem Akkordeon einspielte. Es wurden viele Lieder gelernt und alle hatten sichtlich Freude daran.
Nach 3 Stunden , bei dem Lieder wie z. B.: „Frau Wirtin bitte noch ein Bier“,“ Pinzgauer Gstanzln“, „Was kochst“, „Ein Prost mit harmonischem Klange „und zum Schluß „Freinderl, wann gehn ma hoam „gesungen wurden, ging ein vergnüglicher Nachmittag zu Ende und alle Beteiligten gingen bzw. fuhren mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.

Kommentare geschlossen.