12. Mai 2019 · Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Gauvolkstanz – ein gelungenes Jubiläum!! · Kategorien: Brauchtum, Donaugau, Volkstanz

Gauvolkstanzpflegerin Susi Veith war sichtlich stolz auf „ihren“ Jubiläumsvolkstanz.

Und das konnte sie auch sein. Mit ihrem Helferteam aus den verschiedensten Gauvereinen, den Trachtlern vom gastgebenden Verein Lenting und -immer an vorderster Front- ihrem Mann Hans Veith hatte Sie alles bestens organisiert. Von der liebevollen Dekoration des Festsaals bis zur reibungslosen Essens- und Getränkeausgabe lief alles wie am Schnürchen.

 

Die Dellnhauser Musikanten haben wieder in ihrer unnachahmlichen Art zum Tanz aufgespielt.Sie waren schon beim allerersten Gauvolkstanz dabei, damals noch unter Leitung des unvergessenen Michl Eberwein. Nach 50 Jahren (!) spielen sie immer noch auf für die Donaugau-Trachtler, heute unter der Leitung von Michael Eberwein jun., der die musikalische Tradition der Dellnhauser weiterführt. Susi Veith  und 1. Gauvorstand Rudi Dietz bedankten sich bei ihm mit einem kleinen Geschenk.

Glückwünsche zum Jubiläum überbrachten der 2. Bürgermeister der Gemeinde Lenting Anton Rieger
und der Eichstätter  Landrat Anton Knapp. Dieser hatte eine nette Anekdote mitgebracht: er lernte seine Frau auf einem Gauvolkstanz des Donaugaus kennen, der damals noch im Stadttheater Ingolstadt stattfand.

 

1.Gauvorstand Rudi Dietz berichtete über die Entwicklung des Gauvolkstanzes. Vor 50 Jahren gab es noch so gut wie keine Volkstänze im Donaugau und die Gauvolkstänze im Stadttheater Ingolstadt mit
500- 600 Teilnehmern waren sicher wegweisend für die Entwicklung der Volkstanzszene im gesamten Gaugebiet und darüber hinaus. Seit dem haben sich unzählige Volkstanzkreise gebildet. Heute kann man fast an jedem Wochenende zum volkstanzen gehen. Dies ist sicher zum Großteil ein Verdienst der Trachtenvereine, auch wenn viele Volkstänzer heute gar nicht in Trachtenvereinen sind.

Einige der damaligen Volkstanzpfleger waren anwesend und Susi Veith und Rudi Dietz bedankten sich im Namen des Donaugaus für Ihre Leistungen: Wendl Senner (TV Mailing-Feldkirchen), Simon Sebald (TV Gaimersheim) und Pius Kreitmaier (TV Reichertshofen) sowie Alois Schittler, der im Arbeitskreis für den allerersten Volkstanz dabei war.

Neben dem Tanzen gab`s auch noch einiges an Rahmenprogramm für die Anwesenden. Die Gaujugend und die Gauaktivengruppe zeigten Ihr Können, auf einer Wandtafel waren Bilder aus den
50 Jahren Volkstanz im Donaugau zu bestaunen, in der extra eingerichteten Bar konnte man sich zwischendurch vom anstrengenden Tanzen erholen und als Höhepunkt brachte die Gauvolkstanzgruppe den „Fackeltanz“, der natürlich nur im Freien aufgeführt werden konnte.
Der Fackeltanz ist ein sehr feierlicher Tanz, der damit gut zum Anlass passte.

Die über 200 Tänzer und Tänzerinnen haben also richtig was geboten bekommen!

Zum Abschluss des schönen Abends wurde noch gemeinsam ein Schlusslied gesungen,
bevor das Helferteam mit dem Aufräumen begann. Ein herzliches Dankeschön an alle, die
mitgearbeitet haben und an den Lentinger Vorstand Hans Karl und seiner Frau!
 

Horst Brandner

 Bilder Walburga Bauer

Kommentare geschlossen.