27. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für Zwiefacher raus · Kategorien: Volkstanz

Beim Gauvolkstanz des Donaugau’s ließen sich die Dellnhauser Musikanten nicht
lumpen und es hieß nach jeder Tour „Zwiefacher raus“. Die Gauvolkstanzpfleger
durften viele Tanzbegeisterte begrüßen, die auch auf ihre Kosten kamen. Denn
die Verantwortlichen hatten nicht zu viel versprochen, als es hieß, die Tanzfläche
ist größer.

Susi Veith bedankte sich beim TV Metztenried, der in diesem Jahr die
Tischdekoration zur Verfügung gestellt hat, und bei Petra Rupp vom TV Mailing
die ganz allein alle Tanzzeichen gefertigt hatte.
Der Auftanz, der in diesem Jahr eine andere Formation hatte und den die
Gauvolkstanzgruppe zuvor einstudiert hat, fand sehr großen Anklang, nicht nur
bei den Tanzbeinschwingenden, sondern auch bei den Zuschauern.
In der Pause machten die jungen Burschen und Deandln unter der Leitung der
beiden Gauvorplattler und der Deandlvertreterin, wieder einen schneidigen
Schuahplattler, den die Gauvolksmusikwartin aufspielte. Die Gauvolkstanzgruppe
trat mit dem Holzhäuser auf und die Gäste passten dabei sehr gut auf, da sie
diesen nach der Pause selber tanzen durften. Dieser Tanz, der für alle neu war,
fand sehr großen Anklang.
Bevor mit „Kimm schee hoamli de Nacht“ der Volkstanz beendet wurde, hieß es
noch von Susi Veith:

„Mia hoffan eich hots heit recht guat g’foin,
dann duats es recht fleißig weiterva’zoin.
Da Musi mia a herzlich‘s Vergelts Gott song
und hoffan das uns as nächste moi wieda aufspuin doan.

A recht a scheen’s Dankschön eich all’n fürs kemma, eitz kummts no guad hoam,
damit ma eich as nächst’s Joahr wieda do hom.“
Im nächsten Jahr heißt es dann am 22. Oktober 2016 wieder
„Zwiefacher raus“ mit den Dellnhauser Musikanten.

Text und Bilder: Susi Veith

Kommentare geschlossen.