10. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für A griabige Schulung bei den Waldbauern z‘Gungolding · Kategorien: Volkstanz

Die diesjährige Herbstschulung der Vortänzer bzw. Volkstanzpfleger im Donaugau fand am 3. Oktober beim Trachtenverein D´Waldbauern Gungolding statt. Mit dem Auftanz, der diesmal eine andere Formation einnahm, starteten die

Gauvolkstanzpfleger zusammen mit der Gaugruppe die Schulung. Susi Veith gab einen Rückblick über die zurückliegenden Veranstaltungen. Unter anderem gehörte dazu die Einweihung des Trachtenkultur Zentrums in Holzhausen unter Beteiligung der Gauvolkstanzgruppe.
Im Hinblick auf die Archivierung der Tänze in den Vereinen wurde den Teilnehmern von Susi Veith und Gabi Hamberger eine kleine Notenlehre auch in praktischer Form näher gebracht. Susi bat die Vereine nochmals, die Beschreibungen der Tänze die in bei Ihnen getanzt werden, an sie zu senden. Wer dazu Hilfe benötigt sollte sich bei ihr melden.
Der „Holzhäuser“ der zur Einweihung des TKZ neu konstruierte Tanz vom Gauverband Unterfranken, gehörte auch zum Thema der Schulung. Mit viel Spaß wurde dieser Tanz einstudiert.
Natürlich wurden auch die bevorstehenden Termine bekannt gegeben. Der nächste ist bereits der Gauvolkstanz in der Zucheringer Sportgaststätte am 24. Oktober, wozu wieder die Dellnhauser Musikanten aufspielen werden. Die Frühjahrsvortänzerschulung wird am 5. März 2016 beim TV Pöttmes abgehalten.  Im nächsten Jahr  findet am 16. April, bereits das 3. Gesamtbaierische Tanzfest in Hinterskirchen statt. Der Gauvolkstanzabend des Donaugaus ist 2016 am 29. Oktober. Die Volkstanztermine der Vereine für 2016 sollen so bald als möglich bei Susi Veith gemeldet werden, damit diese wieder eine Liste erstellen kann.
Die Musikerin Gabi Hamberger spielte an diesem Abend die gewünschten Tänze zum Üben auf, wobei auch der Zwiefacher nicht zu kurz kam. Mit dem gemeinsam gesungen Lied „Ade zur guten Nacht“ wurde die Schulung beendet. Erst nach Mitternacht verabschiedeten sich die letzten Trachtler von der „griabigen“ Probe in Gungolding.

Kommentare geschlossen.