18. Februar 2016 · Kommentare deaktiviert für Auf neuen Wegen · Kategorien: Donaugau

Auch wenn die Verbundenheit zu Brauchtum und Gwandkultur ganz fest verwurzelt ist, schadet es nichts sich auch auf Neues zu besinnen und möglicherweise andere Wege zu beschreiten. Mit diesem Vorhaben zog sich der Gauausschuss des Donaugau Trachtenverbandes am Wochenende 13./14. Februar sozusagen auf Exerzitien ins Trachtenkulturzentrum nach Holzhausen zurück.

Kritisch hinterfragte Themen wurden in Arbeitsgruppen besprochen, Ideen gesammelt, gebündelt und im Plenum vorgestellt. Aber auch ganz alltägliche Inhalte wie Arbeitsweisen aus den Sachgebieten wurden präsentiert. Jedes Ausschussmitglied sollte Einblicke in des anderen Engagement erhalten. Nicht selten schlossen sich ein reger Gedankenaustausch sowie Diskussionen an.

Damit jeder die Möglichkeit besitzt Beiträge auf der gaueigenen Internetseite einzustellen erhielten alle Teilnehmer eine Einführung in den Umgang des sozialen Netzwerkes mit praktischen Übungen im Anschluss.

Was wäre eine Klausur ohne Fazit: In erster Linie versteht sich der Gauverband als Dienstleister für seine angegliederten Vereine in allen Themenbereichen mit allen Schwerpunkten und Verwaltungsaufgaben. Ein weiteres Ziel soll es sein, eine stärkere Vernetzung der Vereine untereinander ins Bewusstsein zu rücken.

Das Wochenende verging im Flug und wir fühlten uns alle sichtlich wohl in unserer Bildungsstätte, ist es doch auch a bisserl unser dahoam.

W. Betz, Gaujugendvertretung

 

Kommentare geschlossen.