25. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Ernst Rößler! · Kategorien: Donaugau

Landrat Anton Knapp und Ernst Rößler

Bild:  Pressestelle Landratsamt Eichstätt

 

LAUDATIO NÄCHSTE SEITE!

Laudatio von Landrat Anton Knapp zur Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Ernst Rößler am 9. März 2020 im Spiegelsaal des Landratsamtes Eichstätt 

Seit über 30 Jahren ist Herr Rößler mit dem Trachtenverein D´Waldbauern Gungolding, dem er schon als Jugendmitglied beitrat, aktiv und ehrenamtlich eng verbunden.

Mit 27 Jahren begannen seine Funktionärstätigkeiten beim Trachtenverein. Von 1989 bis 1993 trat er der Vorstandschaft als Beisitzer bei. Gleichzeitig übernahm er 1989 das Amt des Fähnrichs und führte dieses bis 1997 aus. Als Fähnrich oblag ihm die Pflege und Sicherstellung der ordnungsgemäßen Aufbewahrung der Vereinsfahne und das Tragen der Fahne bei entsprechenden Vereinsanlässen wie Vereinsfeste und kirchlichen Diensten.

Seit 1993 vertritt er den Verein als 2. Vorstand und übt diese Funktion mit größtem Engagement und hoher Einsatzbereitschaft aus. Er war maßgeblich am Um- und Ausbau des Turmhauses zum Vereinsheim in Gungolding beteiligt. Zudem leistete er unzählige, freiwillige Arbeitsstunden und war federführend in den Planungen und bei der Organisation eingebunden. Auch unterstützt er den Verein bei den jährlichen Veranstaltungen, wie beim Kirchweihtanz oder beim Bockbierfest und bei Gauveranstaltungen, die in Gungolding abgehalten werden.

Beim 40-jährigen und 50-jährigen Gründungsfesten (2001 und 2011) des Trachtenvereins fungierte er als Festleiter. Durch seinen herausragenden Einsatz konnten die Feierlichkeiten reibungslos und mit großem Erfolg durchgeführt werden.

Weiter ist er auch im Donaugau-Trachten-Verband ehrenamtlich vertreten. Von 1999 bis 2004 und wieder seit 2013 ist er als Beisitzer im Verband aktiv. Außerdem war er von 2004 bis 2010 als 2. Gauvorstand mit Führungsaufgaben betraut. So war er 2000 beim 75. Gründungsjubiläum des Donaugau-Trachten-Verbands in Ingolstadt im Festausschuss mit den Planungen beteiligt. Zudem hat er in den Jahren 2008 bis 2010 maßgeblich an der Erstellung der Gau-Chronik mitgewirkt. 2010 war er Mitorganisator bei der Vorstellung der Gau-Chronik, beim Festtag zum 85. Gaujubiläum und bei der Durchführung der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbandes in Wolnzach. Außerdem engagierte er sich 2015 im Festausschuss und trug als Festzugleiter zum Gelingen des 90. Gründungsfests des Trachtenverbands in Ingolstadt bei.

Herr Rößler ist aus dem Vereinsleben des Gungoldinger Trachtenvereins und beim Donaugau-Trachten-Verband nicht wegzudenken. Durch sein jahrzehntelanges Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz zur Förderung der Brauchtumspflege, hat sich Herr Rößler hervorragende Verdienste erworben, die die Auszeichnung mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten rechtfertigen.

Bild: Pressestelle Landratsamt Eichstätt

von links: Landrat Anton Knapp, Bürgermeister Roland Schermer – Walting, Ernst Rößler, stellv.  Landrätin und Mitglied des Landtages Tanja Schorer-Dremel, Gauvorstand Rudi Dietz, Vereinsvorstand Georg Straus

 

Kommentare geschlossen.