02. November 2021 · Kommentare deaktiviert für Gauversammlung (fast) normal! · Kategorien: Donaugau

Zum ersten Mal seit 2 Jahren konnte die Gauversammlung wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden – endlich! Natürlich galt die 3G-Regel, aber die Versammlung konnte ansonsten ganz normal wie früher ablaufen!

Einen großen Teil nahmen die Ehrungen für verdiente Trachtler ein, die zum Großteil extra auf den Nachmittag
verlegt wurden, um die vielen Ehrungen zu bewältigen. Durch Corona gab es ja einen zweijährigen „Stau“.

Rudi Dietz erinnerte an die verstorbenen Alfred Strobl, Gau-Ehrenvorplattler, Alfred Schaflitzl, ehemaliger Gau-Jugendleiter und Edda Hutter, Gau-Ehrenvolkstumspflegerin.

Besonders begrüßte er Gau-Ehrenvorstand Sepp Hardt und Gau-Ehrenmitglied Wilfried Kriegl.

Die Berichte von 1. Vorstand und den Sachgebietsleitern fielen nicht so lang aus wie sonst, aber es gab doch
mehr zu berichten als angesichts der Situation zu erwarten gewesen wäre. Es fanden viele Aktivitäten in den Vereinen statt, auch wenn leider die Gaufeste in Eichstätt und Kipfenberg ausfallen mussten.

Rudi Dietz forderte aber vor allem die Vereinsvorstände auf, in die Zukunft zu schauen:
„Was passiert mit unsere Trachtenfeste bzw. mit de Jubiläen der Vereine in Zukunft?
Wia gehts bei uns im Verband und in unsere Vereine weida?
Mia persönlich wars scho wichtig, wenn ma se über de Zukunft aa poor Gedankn macha tat.
Mia alle wissen net, wias in Zukunft weitergeht – insbesonders mit da Pandemie und mit weitere Auswirkunga.
Mia müassn uns jetzt drum kümmern, wia ma unsere Vereine und den Gauverband nach der ganzen Pandemie weida aufrecht erhoitn und vor allen Dingen in manche Bereiche wieda aktiviern kinna!“

 

Sonstiges:

– Termine:  Gaufrühjahrsversammlung 20.03.22 Gungolding
                  Gaufrühjahrshoagartn 02.04.22  in Gaimersheim, Gasthof Ledl
                  Gaujugendzeltlager 2022 in Gungolding
                  Gaujugendzeltlager 2023 in Kipfenberg

  • Abgabe der Statistikkarten bis 10.November bei Rudi Dietz
  • im November findet Bayerischer Verfassungstag in München der Bayerischen Einigung statt
  • Adventsmarkt in Holzhausen findet statt, allerdings wird es keine Bewirtung geben, in den Gebäuden gilt Maskenpflicht. Der Augustinerstadl wird nicht bewirtet, um dass Ganze zu entzerren, es gibt lediglich Stehimbiss.
  • Sepp Hardt bedankte sich bei Rudi Dietz für seine gute Arbeit; einen Gau zu leiten ist nicht einfach. Man muss viele Opfer bringen. Rudi hat genauso wie der Gauauschuss den Gauverband gut durch die Pandemie gebracht. Der neue Vorstand des Bayerischen Trachtenverbands und weitere Vorstände haben Sepp bestätigt, dass unser Gauverband in der Öffentlichkeit sehr gut vertreten ist.
  • Pius Kreitmaier wies darauf hin, dass der TV Reichershofen im Jahr 2024 100 Jahre alt wird.                                                 Termin für den Festsonntag ist der 28.07.2024
  • Andrea Betz bedankte sich bei Gungolding und Kipfenberg für die Ausrichtung der nächsten Zeltlager, bei Siegenburg und Eichstätt für die Abhaltung der nächsten Gaujugendvolksttänze.                                                                                      Andrea, Waltraud und Jürgen Singer werden sich nächstes Jahr zur Neuwahl nicht mehr zur Verfügung stellen. Andrea hofft, es findet sich bis ins nächste Jahr noch jemand, der im Gaujugendgremium mitarbeiten möchte. Andrea bedankt sich bei allen, die sie und das Gaujugendgremium die letzten Jahre unterstützt haben.
  • Susi Veith kündigte an, dass eine Dame bei verschiedenen Vereinen sich melden werde, es geht um den Kulturaustausch mit Asylanten, hier soll ein gemeinsamer Abend stattfinden
  • Johannes Felbermeier, zum ersten Mal als Vereinsvorstand auf der Gauversammlung, bedankte sich bei Rudi Dietz schon im Voraus, weil wohl viel Arbeit mit den jungen Vereinsvorständen auf ihn zukommt und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.                                  

 


Kommentare geschlossen.