17. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für Musikalisches Allerlei · Kategorien: Brauchtum, Jugend, Volksmusik

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten die Sachgebietsvertreterinnen Gisela, Gabi, Christa und Waltraud die 55 Teilnehmer zur gemeinsamen Schulung der Sachgebiete Brauchtum, Musik und Jugend in Eichstätt im Trachtenheim.

Das diesjährige Schwerpunktthema war heuer Musikinstrumente für Jedermann. So konnten Trommeln, Schebbala und Schilfrohrpfeiferl hergestellt werden.

Die Trommeltöpfe aus Ton wurden hierzu von jedem Teilnehmer selbst bemalt und nach dem Trocknen mit einer Lederhaut überzogen. Als Trommelstecken wurden Essstäbchen verwendet. Für die Schebbala wurden Küchenrollen mit Serviettentechnik gestaltet und mit Kieselsteinen befüllt. Bei den Schilfrohrpfeiferln wurde erklärt wie diese zu schnitzen und anschließend zu spielen sind. Auch welches Schilfrohr hierfür geeignet und welches ungeeignet ist wurde erklärt.

Ein weiterer Programmpunkt war die Geschichte der Mundharmonika, der Aufbau der verschiedenen Arten von Mundharmonikas und das Spielen der einzelnen Noten durch Veränderung der Blastechnik. Als besondere Kursreferenten zu diesem Thema konnten Schorsch und Hans Fanderl sowie Bernhard Grünbeck gewonnen werden.

Auch konnten in der Schulung sowohl das Löffel- als auch das Steckerschlagen erlernt werden. Hier konnte zum Schluss sogar der Zwiefache „Unsa oide Kath“ begleitete werden.

Am Ende der Schulung waren sich alle einig, dass es wieder eine interessante und gelungene Schulung gewesen ist.

Kommentare geschlossen.