28. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für Singstund im Donaugau · Kategorien: Volksmusik

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder.
Zu einer griabigen Singstunde mit Elisabeth Grandl – Gesang – und Karin Aschenbrenner – Akkordeon – kamen gesangfreudige Frauen und Männer zusammen, um mehrstimmig bayerische Lieder zu lernen.
Lustige und melancholische Lieder waren dabei und dank der einfühlsamen Art von Elisabeth trauten sich alle mitzusingen.
Mit einem Lächeln im Gesicht verließen die Sängerinnen und Sänger nach einigen Stunden intensiven Übens den Ochsnwirt in Pöttmes mit der einstimmigen Meinung: Schee wars.

Kommentare geschlossen.