07. Juni 2020 · Kommentare deaktiviert für Totenehrung mit Masken – irgendwie makaber! · Kategorien: Donaugau

Der Jahrtag für die verstorbenen Mitglieder des TV Pöttmes konnte  heuer wegen der Corona-Auflagen nicht stattfinden.

Eine kleine Abordnung fand sich aber an der Gedächtniskapelle des Vereins ein, um wenigstens im kleinen Rahmen der Toten zu gedenken.  Natürlich mit Masken und Abstand – ein komisches Gefühl!

1. Vorstand Sebastian Heuser legte eine Schale nieder und erinnerte besonders an die in diesem Jahr Verstorbenen: Ehrenmitglied Max Perkhammer und Anton Buchart. Beiden durften wir leider nicht das letzte Geleit geben. Sebastian Heuser versicherte aber, dass der Jahrtag im gebührenden Rahmen nachgeholt wird, sobald die Lage es wieder erlaubt.     

Kommentare geschlossen.