04. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Aus der Not geboren! · Kategorien: Donaugau, Jugend

Unserer Gesinnung folgend, findet zu jedem Gaujugendzeltlager auch eine heilige Messe statt.

Das Equipment und äußeres Zeichen darf natürlich nicht fehlen und so wurde vor vier Jahren bei den Manchingern ein schlichtes Birkenkreuz als Mittelpunkt auserkoren. Doch wohin mit diesem geweihten Inventar, wenn das Jugendzeltlager wohlbehütet überstanden ist?

Die Antwort war schnell gefunden: Dieses Kreuz als Schutzsymbol für das Gaujugendzeltlager geht auf Wanderschaft. Nachdem es nun schon von Manching nach Metzenried über Konstein nach Gungolding pilgerte, wurde es jetzt in einer kleinen Maiandacht zu Ehren Maria´s der Mutter Gottes von den Gerolfinger Moiakäfern in Empfang genommen. Soll es uns allen zum Wohle und Schutze beim nächsten Gaujugendzeltlager dienen.

Den würdigen Rahmen zu dieser Zeremonie stellte die vereinseigene Trachtenkapelle der Gungoldinger „Waldbauern“, welche zur Ehren Mariens geweiht ist. Bereits seit 1964 thront sie auf einer kleinen Anhöhe über der Ortschaft unweit des Turmhauses des Vereinsheims der Gungoldinger.

Bei einem gemüatlichen Haferl Kaffee und einem feinen Kuchenbuffet ist dann zu am kloaner Hoagarten zsamm gsessen worn.

Seitens der Gaujugendvertretung bedanka mia uns für die kleine, feine Geste „fast scho a Brauch“ und gfrein uns auf a bäriges Zeltlager in dem Jahr in Gerolfing.

W. Betz, Gaujugendvertretung

 

 

 

Kommentare geschlossen.